Um die Seiten der Holst Porzellan GmbH in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen Javascript in Ihrem Browser zu aktiveren.
Holst Porzellan Werksverkauf

Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

 
Store Konzept Standort Kriterien Persönliche Kriterien Reservierungen Projekte

Der Ideale Standort für einen Holst Porzellan Werksverkauf
Unsere Stores werden nicht nur von Frauen und Liebhabern der Tischkultur aufgesucht. Viele Großverbraucher kommen täglich in unsere Geschäfte und nutzen das Angebot an II. Wahl und Sonderposten. Deshalb ist die Parksituation vor dem Ladenlokal wichtig. Aufgrund unserer Preisstruktur können wir uns keine "A-Lage" leisten und fühlen und vor allem dort wohl, wo sich andere Einzelhändler nicht ansiedeln wollen: Auf stark befahrenen Durchgangsstraßen! Hier eine Aufstellung unserer Idealvorstellungen:

Lage:

  - an einer Durchgangsstraße mit viel Verkehr
  - gut einsehbar von der Straße aus
  - Parkplätze vor der Türe


Größe & Ausstattung:

  - zwischen 100 und 300 qm
  - großer Verkaufsraum mit Handlager (gleichzeitig Personalraum)
  - Personal WC
  - helle, große Schaufenster zur Straße
  - ebenerdiger Zugang
  - gute An- und Abdienung für Palettentransport
  - DSL-Leitung am Haus
  - unrenovierte Übergabe


Preis/Kaltmiete:

Premiumstandorte bis zu EUR 25,--/qm
Einwohnerzahl bis 600.000 EUR 12,--/qm
Einwohnerzahl bis 200.000 EUR  8,--/qm
Einwohnerzahl bis   50.000 EUR  4,--/qm







Ein Werksverkauf unserer Art ist nicht mit den Anforderungen eines "normalen" Fachgeschäftes zu vergleichen. Fußgängerzonen sollten wir mit unserem Konzept meiden und statt dessen verkehrsintensive (verkehrsbelastete) Einzelhandelsflächen erschließen. Dort, wo der klassische Einzelhändler durch die Verkehrsfrequenz "pleite zu gehen" gefährdet ist, fühlen wir uns mit einem Store richtig wohl. Der Store lebt vom vorbei fließenden Verkehr, der die Interessenten und Kunden quasi an unseren Schaufenstern entlang führt. Unser Werbeslogan und die Fensteraufmachung sprechen einen anderen Kaufreiz an, als ihn der normale Einzelhandel benötigt. Deshalb sollten wir uns mit den sogenannten "A" und "B" Lagen gar nicht erst beschäftigen.

Ein verkehrsbelastetes Ladenlokal kann durchaus als "C" Lage bezeichnet werden. Eine der wichtigsten unternehmerischen Ziele, die als Betreiber zu erfüllen sind, ist einen entsprechenden -> günstigen <- Standort zu finden! Denken Sie daran, dass Frequenz und Umsatz etwa kongruent zueinander stehen, d.h. in Großstadtlagen kann die Miete höher ausfallen, denn auch der Absatz steigt mit der Einwohnerzahl


 

Team Holst Porzellan Erfahren Sie mehr
über Holst Porzellan 
Direkt zum eShop von Holst Porzellan 4.000
Artikel & Ideen in Porzellan
in einem eShop

Copyright by Holst Porzellan/Germany
2017
alle Rechte vorbehalten